Capri Online Buchungsaktion

Herbst


Gustav Klimt und seine Werke

Werke des Ausnahmekünstlers in Wien

  Klimt-Jubiläum in Wien
© Belvedere, Wien
 
© Belvedere, Wien

Vor allem die goldene Phase ist vielen Menschen ein Begriff, sein wohl berühmtestes Werk „Der Kuss“ stammt aus dieser Periode. Aber auch viele weitere Jugendstilwerke warten auf die Kunstliebhaber in Wien

2012 wurde der 150. Geburtstag des Künstlers mit zahlreichen Sonderausstellungen gefeiert. Aber auch im neuen Jahr finden Sie an den verschiedensten Plätzen und in zahlreichen Museen Werke und Sonderausstellungen zu Gustav Klimt.

Sommerfrische am Attersee

Wie für Wiener zur damaligen Zeit üblich, verbrachte auch Gustav Klimt seinen Sommerurlaub im Salzkammergut. Sein Lieblingssee war der Attersee. Hier erholte er sich vom Stress der Stadt und fand zu neuer Inspiration. Viele seiner bekannten Landschaftsgemälde entstanden in den Jahren von 1900 bis 1916 am Attersee.

Frauenporträts

Der bedeutendste österreichische Vertreter des Jugendstils war auch für seine erotischen Frauenporträts bekannt. Gustav Klimt war niemals verheiratet aber ihm wurden zahlreiche Affären nachgesagt. Vor allem mit Frauen, die ihm Modell standen. Das Bild seiner Langzeitfreundin Emilie Flöge gehört zu einem der bekanntesten Porträts ebenso wie das Bildnis der Adele Bloch-Bauer, die „goldene Adele“.

Die Goldene Periode

Hier verschwimmt die reale Welt mit der mystischen. Der Zeitraum erstreckt sich in etwa von 1901 bis 1910. Neben den Werken, Danae, Judith I und Judith II ist „Der Kuss“ das bekannteste Bild von Gustav Klimt. 1907 entstanden, befindet sich dieses Gemälde im Besitz der Galerie Belvedere, wo man es auch bestaunen kann.

Kommen Sie nach Wien und bewundern Sie die Werke eines Genies. Sichern Sie sich gleich heute Ihr Zimmer online oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage.