Hurra, in Wien hat´s geschneit…

17
12.2010

Schnee gibt es nur in den Bergen? Nein, natürlich auch in Wien!

Wer von Euch glaubt, schöne romantische Winterlandschaften gäbe es nur in den Bergen bzw. am Land, der hat Wien noch nicht in seiner weißen Pracht erlebt.

Gut, ich gebe zu man kann die Schneelandschaft nicht mit jener in den Bergen vergleichen,
doch seht Euch die Fotos mal durch.

Für eine Großstadt ist das winterliche Ambiente nicht schlecht oder?

Unser persönlicher Tipp für einen verschneiten Wintertag in Wien
Aufstehen und den Tag mit einem gemütlichen Frühstück in einem traditionellen Kaffeehaus beginnen. Weiter gehts mit einer romantischen Kutschenfahrt auf der Wiener Ringstrasse, vorbei an den historischen Gebäuden und durch die engen Gassen der Altstadt. Zu Mittag könnt Ihr in einem typischen Wiener Restaurant, wie z.B. dem Figlmüller oder Plachutta essen gehen. Mein persönlicher Geheimtipp wäre das Gasthaus Pürstner. Frisch gestärkt geht es weiter in den Wiener Prater, wo man den Kindern beim Rodeln oder Ihren ersten Versuchen Ski zu fahren (ja, selbst Skifahren kann man in Wien :-) ) zusehen kann. Am Abend erwartet Euch ein heißer Punsch, Maroni und andere Leckereien auf einem der schönen Christkindlmärkte. Mein Tipp ist der Weihnachtsmarkt am Spittelberg, wo man durch die engen Gässchen flanieren und tolle handgemachte Kunstwerke bestaunen kann. Und ab 20. Jänner 2011  könnt ihr alternativ zum Christkindlmarkt eine Runde Eislaufen gehen am Wiener Eistraum vor dem Rathaus. Ausklingen lassen könnt Ihr den Abend bei einem guten Gläschen Wein in unserer gemütlichen Lobby im Hotel Capri.

Einen schönen Wintertag wünscht Euch
Euer Christoph

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort