Wien. Ein literarischer Streifzug

25
08.2011
Wien. Ein literarischer Streifzug

©www.fischerverlage.de

Dieses Mal haben wir ein anderes Buch für euch in die Mangel genommen, um es in die Capri Bibliothek zu stellen. Es ist kein Reiseführer, sondern ein literarischer Streifzug durch Wien. Herausgegeben wurde der Band (ISBN 978-3-596-90343-6) von Jürgen Hosemann und Bettina Wörgötter, erschienen im S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main, 2011 und ist um € 8,30 im Buchhandel zu finden.

Besonders groß ist die Dichte an bekannten AutorInnen, die in diesem Buch mit Kurzgeschichten aufwarten. Aufgeteilt sind die Essays in sechs Kapitel, die von Erinnerungen an Wien bis zu Orte und Plätze reichen.

Außerordentlich gut gefallen hat uns der Text von Elias Canetti, der über die Praterstraße 22 schreibt (ab Seite 29). Das Haus könnt ihr vom Hotel Capri aus leicht zu Fuß erreichen und euch somit gleich ein Bild zu der Geschichte machen.  Möchtet ihr etwas von der frühen neuhochdeutschen Sprache lesen, ist der Text von Joseph von Eichendorff (Seite 35 ff.) sehr gut geeignet.

Doch viele weitere Autoren warten darauf, von euch gelesen zu werden. Einige bekannte sind zum Beispiel Franz Kafka, Stefan Zweig, Adolf Loos, Arthur Schnitzler, Robert Musil oder Heimito von Doderer. Unter dem Kapitel Politisches Wien findet Ihr ein Gedicht der Kaiserin Elisabeth zur Enthüllung des Maria-Theresien-Denkmals.

Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen und viel Vergnügen beim literarischen Streifzug durch Wien, vor allem, wenn das Wetter mal nicht so toll sein sollte.

Euer Hotel Capri Team

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort