Mit ‘Oper’ getaggte Artikel

Oper für Alle

02
09.2013

Schon wie im April, Mai und Juni kannst du auch im September wieder ein besonderes Spektakel erleben:

Die Wiener Staatsoper ermöglicht allen musikbegeisterten Wienbesuchern im September ein paar der berühmtesten Opern live mitzuerleben!

Auf einem ca. 50m² LED-Videoscreen kannst du Vorstellungen wie „Otello“ von Giuseppe Verdi oder auch berühmte Stücke von Strauss, Wagner und Puccini erleben!

Die Vorstellungen sind mit Untertiteln zu sehen, 45 Minuten davor und in den Pausen werden Informationen über das jeweilige Werk, die Besetzung, die Wiener Staatsoper und ihre Vorstellungen präsentiert.

 

Das besondere an diesen Vorstellungen am Herbert-von-Karajan Platz ist, dass man keine Eintrittskarten braucht :)

 

Liebe Grüße aus Wien
Euer Hotel Capri Team

Musikfilm-Festival auf dem Rathausplatz

23
06.2013

Bald ist es wieder so weit!

Am 29.06.13 verwandelt sich der Rathausplatz zum 22. Mal in ein einzigartiges Sommerkino mit kostenlosen Filmvorführungen und tollem internationalen Gastronomie-Angebot mit typisch Österreichischer Kost und Schmankerln aus der ganzen Welt! (weiterlesen …)

„L’elisir d’amore“ – für alle Opernfans

06
03.2013

(c) WienTourismus

Für alle Musikbegeisterten unter euch findet am 04.03.2013 und am 08.03.2013
ein richtiges Highlight statt!

„L’elisir d’amore“ – „Der Liebestrank“, eine der besten und lustigsten Oper des italienischen Komponist Gaetano Donizetti, wird in der Wiener Staatsoper aufgeführt. Zum ersten Mal wurde diese Oper 1832 in Mailand aufgeführt. Sie erzählt die Geschichte des armen Bauern Nemorino, der sich unsterblich in die reiche Adina verliebt.

Um ihre Liebe zu gewinnen wendet sich Nemorino an den Zauberer Dulcamara, der für ihn einen Liebestrank erstellen soll.

Da der arme Bauer Nemorino, der den Trank nicht zahlen kann, beginnt als Soldat zu arbeiten, als er plötzlich eines Tages viel Geld von seinem Onkel erbt.

Die Damen im Dorf beginnen sich immer mehr für den neureichen Bauern zu interessieren.  So wird auch das Interesse von Adina geweckt und sie gesteht sich ihre Liebe zu Nemorino ein.

Durch das viele Geld und einer Hochzeit mit Adina wird Nemorino zum glücklichsten Menschen der Welt.

Diese Oper wird von leichten Melodien und lustigen Szenen  untermalt und ist somit ein Highlight, das ihr nicht verpassen solltet.

Wir, das Hotel Capri, reservieren gerne Karten für euch!

 

Sommer ohne Theater und Oper…

07
07.2011

Staatsoper

©WienTourismus / F 3 Staatsoper

… das muss nicht sein!

Und deshalb schlagen wir euch einen Besuch im Burgtheater oder in der Staatsoper vor. Diesmal allerdings ohne Darbietungen von Künstlern, sondern hier geht’s hinter die Kulissen. Wen von euch interessiert zum Beispiel Gustav Klimt? Zu ihm gibt’s im Burgtheater ein Special. Wo wir grad bei Gustav sind – den Gustav-Mahler-Saal könnt ihr im Rahmen einer 40-Minütigen-Staatsopernführung bewundern - neben dem Marmorsaal und dem Zuschauerraum mit Blick auf die Bühne sicher ein toller Einblick. (weiterlesen …)

Die Welt blickt nach Wien wenn es wieder heißt… Alles Walzer!

02
03.2011

Der Wiener Opernball ist der berühmteste Ball der Welt. Jedes Jahr wird dieses gesellschaftliche Großereignis in der Wiener Staatsoper zelebriert – mit Gästen aus der ganzen Welt.

Der Opernball in Wien

Quelle: ©WienTourismus/MAXUM

Einmal im Leben beim Opernball. Ein Wunsch, den sich viele erfüllen wollen und sich dafür in die edelsten Roben werfen. Der traditionelle Gang über den roten Teppich zeigt Frauen in den wunderschönsten Kleidern und Männer gewohnt im Frack.

Neben dem Tratsch und Klatsch, der jedes Jahr bereits im Vorfeld für viel Gesprächsstoff in den Gazetten sorgt, wimmelt es am Opernball nur so vor Journalisten. Die Prominenz aus Wirtschaft, Kultur und Politik trifft sich wieder zum Feiern, Tanzen aber auch zum Geschäfte machen.

Sehen und gesehen werden

Wer sitzt in welcher Loge? Wer trägt was? Und vor allem mit wem ist Baumeister Richard Lugner in diesem Jahr wieder am Opernball? Langweilig wird es in der Wiener Staatsoper nie. Und wenn die Jungdamen- und Jungherren dann die Eröffnung getanzt haben der Tanzmeister die Worte  „Alles Walzer!“ spricht, steht einer rauschenden Ballnacht nichts mehr im Wege.

Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh verspricht auch in diesem Jahr wieder eine unvergessliche Ballnacht. Wenn man nicht selber vor Ort ist, kann man sich es auch zuhause gemütliche machen und live dabei sein.

3. März 2011 – ORF 2

20.15 Uhr: Opernball 2011
Der Wiener Opernball – Mythos, Tradition und Kult

21.05 Uhr: Opernball 2011 – Red Carpet

21.45 Uhr: Opernball 2011 – Die Eröffnung

23.10 Uhr: Opernball 2011 – Das Fest