Stadtspaziergang – Endeckungsreise der Wiener Innenstadt

08
06.2011

Stadtspaziergang durch die Wiener Innenstadt 2011 Teil 2

Nachdem der Stadtspaziergang im letzten Sommer so informativ und spaßig war, nahm sich in diesem Jahr unser Lehrling Ivana, im Rahmen Ihrer Ausbildung zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin, dieser Aufgabe an und plante eine City Tour für das Hotel Capri Rezeptions Team.

Wir möchten den spannenden Tag noch einmal Revue passieren lassen und Euch, liebe Blog Leser, an unserer
„virtuellen“ Tour teilnehmen lassen.

Und los geht’s …

Ausgangspunkt war das Hotel Capri. Neugierig und wissbegierig starteten wir los. Unser erster halt war bereits nach 42 Sekunden Fußmarsch beim Eissalon Alberti. :-)
Dieser Stopp hat sich mittlerweile zu einem Fixpunkt jeglicher Aktivität unseres Teams entwickelt. Man muss jedoch auch sagen, dass das Eis von Familie Alberti sensationell schmeckt! (Geheimtipp!)

Der nächste Stopp war bei der berühmten Ankeruhr am Hohen Markt. Wusstet Ihr, dass vor dem Mosaik im Lauf von zwölf Stunden zwölf Figuren aus der Geschichte Wiens mit musikalischer Untermalung vorbei ziehen.

Weiter ging’s dann zu einem der größten und berühmtesten Plätze der Wiener Altstadt. Könnt Ihr Euch vorstellen welcher das ist? Ursprünglich hieß dieser Platz „Gegend bei den Schotten“

Na, schon drauf gekommen?

Genau die Freyung! Von dort aus machten wir uns auf den Weg zum Rathaus und Burgtheater. Nachdem uns Ivana viele Fakten über diese beiden Gebäude wieder in Erinnerung gerufen hat, machten wir einen Zwischenstopp in einem klassischen Wiener Kaffeehaus, dem „Cafe Landtmann“ und belohnten uns mit einer köstlichen Wiener Melange und dazu ein schokoladig süßes Stück Sachertorte mit Schlagobers.

Ca. 3000kcal später ;-) besichtigten wir das Parlament, die Hofburg, ehemalige Residenz der Habsburger und Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten, sowie Michaela Platz und die Spanische Hofreitschule.

Natürlich durfte die sehenswerte Albertina, welche eine der größten und bedeutendsten grafischen Sammlungen der Welt mit einem Umfang von ungefähr 65.000 Zeichnungen und über einer Million druckgrafischer Blätter beherbergt, bei solch einem Stadtrundgang nicht fehlen.

Wir sind uns noch nicht ganz schlüssig ob die darauffolgende Begegnung von Ivana organisiert oder reiner Zufall war, aber wir haben vor der Albertina hohe Prominenz getroffen und haben es uns natürlich nicht nehmen lassen uns mit den weltberühmten Wiener Sängerknaben fotografieren zu lassen :-)

Zum Abschluss führte uns Ivana zu einer der bedeutendsten barocken Kirchenbauten nördlich der Alpen und zwar der Karlskirche, wo unsere Tour endete.
Den Abend ließen wir bei einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen in einem unserer Lieblingsrestaurants, und zwar dem Pancho ausklingen.

Wie Ihr an den Fotos sehen könnt, hatten wir jede Menge spaß. Und wenn Ihr auch gerne einmal einen Stadtspaziergang machen möchtet, gebt uns einfach kurz Bescheid. Gerne schicken wir Euch die Route für Euer Smartphone zu.

Alles Liebe Euer Capri Team

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort