Sehenswürdigkeiten Wiens

19
04.2013

Bei dem Angebot an bedeutsamen Gebäuden und Attraktionen, die einem Wien bietet ist es nicht leicht eine Auswahl an Sehenswürdigkeiten zu treffen, die wir euch vorstellen möchten. Wir haben uns für diejenigen Orte entschieden, für die Wien weltweit bekannt ist und, die man unserer Meinung während eines Wien-Aufenthalts gesehen haben muss.

Innere Stadt

Der erste Bezirk gilt als das Zentrum Wien mit einem Großteil der Gebäude, die für die Unverkennbarkeit Wiens stehen. Umringt ist der erste Bezirk von der Ringstraße, auf der sich Sehenswürdigkeiten, wie die Oper, das Wiener Rathaus, das Burgtheater, das Parlament und viele andere bedeutsamen Gebäude. Der erste Bezirk ist auch deshalb bei unseren Gästen so begehrt, weil er von Flaniermeilen wie der Kärnterstraße, dem Graben und dem Kohlmarkt durchzogen ist. Den Besuchern unserer Stadt wird hier ein Einblick auf die Architektonik Wiens offenbart und gleichzeitig kommen unsere Gäste auch in puncto Shopping auf ihre Kosten. Im Zentrum des ersten Bezirks befindet sich der Stephansdom, das Wahlzeichen Wiens.

Schlösser

Etwas außerhalb des Zentrums befinden sich zwei Schlösser, die Besucher mit ihrem imperialen Charme locken. Im Süden befindet sich das Schloss Belvedere, welches saisonal unterschiedliche Ausstellungen anbietet und wo einige Werke Gustav Klimts zu sehen sind, unter anderem der berühmte „Kuss“. Im Westen Wiens bietet das Schloss Schönbrunn mit seinem riesigen und gepflegten Areal den Besuchern einen Einblick wie Österreichs Regentin Kaiserin Elisabeth gelebt haben muss und somit auch einen bedeutenden Einblick in Österreichs Geschichte.

Museen

Für alle Kunstbegeisterten hat Wien besonders viel zu bieten. Das Museumsquartier unweit des Zentrums beherbergt das Mumok (Museum moderner Kunst) und das Leopold Museum. Auf der Ringstraße befindet sich das MAK (Museum angewandter Kunst) und nahe der Oper die Albertina und die Secession. Viel Museen in Wien bieten ganzjährig absolute Kunst-Highlights an, geben aber auch jungen ambitionierten Künstlern die Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren. Neben den Gebäuden, die Friedensreich Hundertwasser mitgestaltet hat, lässt sich seine Kunst vor allem im Kunst Haus bestaunen.

Unterhaltung

Die Wiener Lebenskultur lässt sich vor allem in Gaststätten genannt „Heuriger“ erleben, die sich bis auf wenige Ausnahmen am Stadtrand von Wien, vorzüglich in hügeligen Weingebieten, befinden.  Eine etwas andere Unterhaltung kann man im Wiener Funpark, genannt „Wiener Wurstelprater“ erleben. Neben den zahlreichen neuen technischen Anlagen bietet hier das „Wiener Riesenrad“, welches auch ein Wahrzeichen von Wien ist, eine gemütliche Fahrt mit Blick über Wien.

Innovationen

Neuerungen in der Stadt, die es seit kurzem gibt oder sich gerade in der Phase der Fertigstellung befinden sind als Sehenswürdigkeiten Wien vielleicht noch nicht so etabliert, haben aber durchaus das Potential dazu. Deshalb möchten wir euch einige vorstellen. Mit dem „goldenen Quartier“ hat eine Luxus-Shoppingmeile in Wien eröffnet, in der man zahlreiche Flagshipstores diverser internationaler Marken direkt im Wiener Stadtzentrum besuchen kann. Das Motto am Fluss ist ein weiteres Beispiel für die Erneuerung Wiens: unweit unseres Hotels sind hier die Anlegestelle des Twin City Liners (Schiffsverbindung Bratislava-Wien) und ein neues Wiener Szene-Restaurant am Wiener Donaukanal vereint.

Wir hoffen, dass wir euch mit dieser Auswahl an den Orten, die man gesehen haben muss, bei der Planung eures Wien-Besuchs helfen konnten. Falls ihr jedoch eine ganz individuelle Wien-Reise plant, beraten wir euch gerne direkt an unserer Rezeption.

Liebe Grüße

Euer Hotel Capri Team

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort