Freibäder Wiens

30
07.2012

Plantschen, Rutschen oder einfach nur die Sonne genießen
Der Sommer kehrt nach Wien zurück – in den nächsten Tagen sollen wir wieder herrliches Badewetter bekommen.

Bei bis zu 32 Grad empfiehlt sich eine Abkühlung in einem der vielen Wiener Sommerbäder. 
Bereits seit Anfang Mai zieht es viele Wiener ins Schwimmbad. Doch bei einer derart großen Auswahl fällt die Entscheidung in welches Bad man gehen soll meist schwer.

Wir möchten euch diesmal unsere Favoriten vorstellen.

Gänsehäufel , schwimmen wie im Meer
Das Standbad „Gänsehäufel“ im 22. Wiener Gemeindebezirk (direkt an der Alten Donau) bietet viel Abwechslung zum Arbeitsalltag. Das seit 100 Jahren bestehende Bad ist ideal für Kinder und Erwachsene. Wasserrutschen, Wasserspielpark, ein Beachvolleyballplatz sowie ein Fußballplatz und vieles mehr bietet Spiel, Spaß und Spannung.  Rückzugs- und Entspannungsmöglichkeiten durch einen eigenen Massagesalon, diverse Kunstaustellungen und einen Spa findt ihr im Strandbad ebenfalls.

Moderne vs. Tradition: das Badeschiff
Eine Neuheit in Wien ist das Badeschiff am Donaukanal im ersten Bezirk. Die zentrale Lage und die Tatsache, dass man in einem Schwimmbecken mitten auf einen Schiff Abkühlung findet ist etwas ganz Besonders. Mit einem eigenen Sonnendeck sowie einem sehr guten kulinarischen Angebot verführt die tolle Location nicht nur zum schwimmen sondern zum Relaxen pur. Das Badeschiff ist einer unser Geheimtipps, da es nur 10 Gehminuten von unserem Hotel Capri entfernt ist.

(c) www.wien-bild.at

Wer mal spontan zum Badeschiff geht und keine Schwimmbekleidung mit hat, der kann sich im eigenen Bademodenshop die Hauseigenemarke kaufen. – sieht übrigens sehr hübsch aus.

Geheimtipp für unsere Leser : Das Krapfenwaldbad
Einen Blick über ganz Wien bietet das Karpfenwaldbad im 19. Bezirk. Nicht nur dies ist ein Argument für dieses Schwimmbad. Bei viel Platz mit wenig Besuchern lassen sich heiße Tage noch besser aushalten. Am Hang des Cobenzl befinden sich 4 große Schwimmbecken – 2 für Kinder und Jugendliche ein Becken für Sportsfreunde und 1 Riesenbecken zum Relaxen und Plantschen.

Rückzug in die Therme Wien Oberlaa
Manchmal ist in Wien das Wetter auch launisch – in einer Stunde sehr heiß mit viel Sonnenschein und dann plötzlich Tempertaursturz und Regenschauer. Für solche Tage empfehlen wir euch die Therme Oberlaa im 10. Bezirk. Ausgestattet mit 3 Außenbecken sowie 2 Innenbecken, sowie einen Sauna und Wellnessbereich indem man sich ideal vor dem Regen “verstecken” kann. 
Die Therme besteht schon seit 1965 und wurde erst letztes Jahr durch eine umfangreiche Renovierung auf Hochglanz gebracht.

Das gesamte Capri Team wünscht euch einen schönen Sommer im Freibad eurer Wahl

Liebe Grüße
Eure Janine

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort