Schon die Wiener Wasserfronten genossen?

22
08.2011
Donausinsel

©WienTourismus/Bernd Preiml

Einen Tag am Strand genießen oder mit dem Schiff nach Budapest.

Ob vom Ufer aus, welches zu wunderbaren Stränden umfunktioniert worden ist oder mit dem Schiff, die Wiener Wasserfronten solltet ihr bei einem Besuch in Wien nicht verpassen. Wunderbare Stunden in der Sonne könnt ihr hier genießen oder einen Ausflug nach Bratislava unternehmen.

Mit dem Schiff nach Bratislava.
Eine Reise wert!

Die Donau führt in Richtung Bratislava. Eine wunderbare Stadt, die perfekt für einen Besuch geeignet ist. Am besten könnt ihr die Fahrt in einem der Schiffe erleben, die von Wien aus losstarten. Das Wien Bratislava Schiff ist ein heißer Tipp, denn mit diesem Schnellkatamaran seid ihr in nur 75 Minuten  am Ziel. Am besten ihr startet am Vormittag los, bummelt einen ganzen Tag durch die wunderschöne historische Altstadt und am Abend geht es dann mit dem Katamaran wieder nach Wien.

Strandbar

©WienTourismus/Bernd Preiml


Chillen am Strand

Auch am Ufer kann man die Zeit genießen! Ein sehr guter Platz dafür ist die Hermann Strandbar, die von April bis Oktober täglich für euch geöffnet hat. Auch der Tel Aviv Beach hat sich in den letzten Jahren zu einem Treffpunkt für alle Sonnenanbeter entwickelt, die ein kleines Stück Urlaub am Strand erleben möchten. Beide Strandbars bieten tolle Cocktails, gut gelaunte Barkeeper, die euch immer ein Lächeln schenken, super Musik und natürlich genügend Sand, Liegestühle und Sonnenschirme, um Urlaubsfeeling aufkommen zu lassen.

Der Donaukanal
Für alle unter euch, die nicht nur am Ufer im Sand sie Seele baumeln lassen möchten, sondern auch gerne etwas Grün auf sich wirken lassen, können wir einen Spaziergang am Donaukanal sehr empfehlen. Vom Schwedenplatz aus könnt ihr, egal ob mit eurem Liebling, der Familie oder auch allein, den vielfältigen Donaukanal erkunden. Was mit vielen Bars und Graffiti bemalten Wänden beginnt, wird je weiter man sich stadtauswärts bewegt zu einer grünen Oase, in der man die Seele richtig schön baumeln lassen kann.

Unser Tipp für den Sommer: Der Beach Club Vienna
Hier lohnt es sich nicht nur wegen der wirklich tollen Cocktails rein zu sehen, sondern ihr  habt hier auch die Möglichkeit, euer Können am Beachvolleyballplatz zu zeigen und am Abend, bis in die Nacht hinein,  mit Gleichgesinnten zu feiern. Um nach dem Volleyballspielen etwas Kraft zu sammeln, helfen die hauseigenen Speisen welche euch sicherlich das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und natürlich für Mittelmeerstimmung sorgen. Der Beach Club ist durch den Ausbau der U2 jetzt noch einfacher zu erreichen. Ihr steigt bei der Station Donaustadtbrücke aus und nach nur etwa 7 Minuten Fußweg seid ihr am Ziel.

Was gibt es Schöneres als mit den Füßen im Sand und mit einem Cocktail in der Hand das Gefühl von Urlaub mitten in der Stadt zu genießen?!

Das Hotel Capri Team wünscht euch einen super Sommer und vielleicht sehen wir uns ja an einem dieser schönen Flecken auf der Donauinsel.

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort