Ein Kuss verändert die Welt – Gustav Klimt und die Geburt der Moderne in Wien

23
04.2012

Das Klimt Jahr

der Kuss

©Belvedere, Wien/

Gustav Klimt (1862-1918), einer der größten Maler Österreichs steht für eine Epoche die bis heute fasziniert: die Moderne!

Dieses Jahr würde der berühmte Maler seinen 150. Geburtstag feiern.

Aus diesem Grund haben sich 10 Wiener Museen und Ausstellungshäuser  zur Aktion „150 Jahre Gustav Klimt – Der Pass zum Jubiläum“ zusammengeschlossen.
Mit dem Klimt-Pass erhalten Sie bei dem Besuch der Wiener Klimt-Ausstellungen jeweils einen Euro Ermäßigung auf den Vollpreis der Eintrittskarte. Wenn Sie alle zehn Stempel gesammelt haben, bekommen Sie ein Geschenk, das in einem der an der Aktion teilnehmenden Museen abgeholt werden kann.

Folgende Museen können mit dem Pass zum Jubiläum besucht werden:

Österreichisches Museum für angewandte Kunst - Werkzeichnung ,,Stoclet-Fries”

Österreichisches Theatermuseum - „Nuda Veritas“

Albertina - Zeichnungen

Belvedere - ,,150 Jahre Gustav Klimt”

Künstlerhaus - ,,Gustav Klimt und das Künstlerhaus”

Wien Museum - ,,Klimt. Die Sammlung des Wien Museums”

Secession - ,,Gustav Klimt und der Beethovenfries”

Kunsthistorisches Museum - Stiegenhaus

Leopold Museum - Bilder – Briefe – Einblicke

Österreichisches Museum für Volkskunde - Die Textilmustersammslung Emilie Flöge

Unser Geheimtipp: Staunen Sie vor dem Kuss der Ihnen zeigt dass die Liebe unvergänglich ist-Belvedere

PS: Euren Klimt-Aufenthalt könnt Ihr gerne in unseren schönen Zimmern verbringen :-)

Liebe Grüße

Eure Ivana

 

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort