10 Gründe für Wien

19
03.2013

Für alle, die das Reiseziel ihres nächsten Urlaubs noch nicht geplant haben, oder noch am Abwägen sind welche Destination die nächste sein wird, haben wir hier eine Liste zusammengestellt, die euch einen Aufenthalt in Wien reizvoll machen und Auskunft geben auf die Fragen: „Was macht Wien eigentlich aus?” und „Was erwartet einen während eines Wienaufenthalts?

 

Wiener Charme

Zuverlässigkeit ist eine wichtige Eigenschaft der Wiener, da ihnen das Wohl ihrer Gäste am Herzen liegt. Pünktlichkeit und Ordentlichkeit sorgen dafür, dass ein reibungsloser Ablauf des Urlaubs garantiert ist. Was den Wiener vor allem ausmacht ist, dass er diese Zuverlässigkeit mit seinem Wiener Charme eint. Den Wiener Charme macht der vielzitierte „Wiener Schmäh“, aber auch seine Herzlichkeit und Gastfreundschaft, aus.

Stadtbild

Wir Wiener hören von unseren Gästen sehr oft, dass Wien eine „schöne Stadt“ sei. Was macht Wien nun eigentlich aus? Nun, das Wiener Stadtbild prägen im Zentrum vor allem „Gründerzeithäuser“. Diese mit wunderschönen Fresken versehenen Gebäude fanden ihren Ursprung in einer Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs nach 1840. Der Adel verlor an Einfluss und das Bürgertum gewann an Bedeutung. Das nun wohlhabendere Bürgertum errichtete beispielsweise die Wiener Ringstraße mit seinen prachtvollen Gebäuden in den Jahren zwischen 1860 und 1890. Viele dieser Bauten sind noch heute erhalten, da Wien in der Zeit des 2.Weltkriegs, im Gegensatz zu anderen Städten, nicht so stark zu Schaden kam.

Vielfältigkeit

Wien ist eine Großstadt und als solche seit jeher auch immer offen für diverse Einflüsse und Kulturen gewesen. In der Zeit der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn hat beispielsweise die Wiener Küche von den zahlreichen Einflüssen der unterschiedlichen Völker profitiert. Die Einflüsse aus dem Osten sind unverkennbar, so hat z.B. das Gulasch seinen Ursprung in Ungarn. Nicht nur das Essen hat seine Abstammung in unseren Nachbarländern – auch die Mehrheit derer, die sich heute als echte Wiener bezeichnen hat einen Teil seines Ursprungs in einem unserer Nachbarländer. Auch in den letzten Jahrzehnten erlebte die Bevölkerung Wiens eine neue Vielfalt. Wien darf sich heute Heimat von ehemaligen Bürgern aus der Türkei und Ex-Jugoslawien nennen. Wien als Stadt wurde um einige Facetten reicher, da beispielsweise das Brunnenviertel in Wien mit seinem orientalischen Flair ein Eintauchen in das Treiben einer anderen Kultur erlaubt. Heutzutage, in einer Zeit der offenen Grenzen, wählen zahlreiche EU-Bürger Wien ob seiner Lebensqualität als Lebensmittelpunkt. Dadurch ist eine Bereicherung der Vielfältigkeit Wiens auch in Zukunft garantiert.

Alltagskultur

Neben den bereits zitierten Essgewohnheiten der Wiener gibt es noch zahlreiche andere urige Plätze, die für den Wiener selbstverständlich scheinen, doch für den Touristen einen neuen Eindruck in die Wiener Esskultur bieten. Der Wiener Würstelstand, oder das Treiben auf den zahlreichen Wiener Märkten zeihen viele Touristen an. Die Wiener Mehlspeisen genießt man am besten in einem typischen Wiener Kaffeehaus. Auch die Heurigenkultur ist für Touristen etwas Neues und ein Ausflug in eine Heurigenregion allemal wert.

Kunst & Kultur

Wien ist weltweit als Kulturstadt etabliert. Ein gewichtiger Grund dafür ist die bedeutende Vergangenheit Wiens in den Bereichen Kunst und Kultur. Wien als Musikstadt wird weltweit nicht nur auf Grund des Neujahrskonzerts wahrgenommen. Zahlreiche Wientouristen überzeugen sich vor Ort von musikalischen Darbietungen in einem Konzert. Musiker, die in Wien einen Großteil ihrer Musikalischen Laufbahn verbracht haben verleihen der Stadt ein gewisses klassisches Flair. Wir vom Hotel Capri können euch gerne bei der Suche nach einem passenden Konzert behilflich sein. Wien lebt jedoch nicht nur von seiner bedeutenden Vergangenheit. Im Bereich Kunst locken aktuelle Ausstellungen mit Künstlern verschiedenster Epochen und Stilrichtungen zahlreiche Besucher nach Wien. Auch Liebhaber der zeitgenössischen und modernen Kunst kommen in Wien auf ihre Kosten.

Programm

Egal ob man seinen Wien-Aufenthalt schon durchgeplant hat, oder ob man ohne fixe Vorstellungen nach Wien kommt, für Unterhaltung ist gesorgt. Abseits der zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten die einem ganzjährig zur Verfügung stehen, bietet Wien saisonal bzw. zu bestimmten Terminen zahlreiche Möglichkeiten für die Urlaubsgestaltung. Alleine am Rathausplatz ist ganzjährig für Unterhaltung gesorgt: vor Weihnachten lädt dort der aufs jedes Jahr neu gestaltete „Wiener Christkindlmarkt“ zum Verweilen ein. Ende Jänner bis Anfang März tummeln sich dort zahlreiche Eislaufbegeisterte am „Wiener Eistraum“. Neben diversen anderen Events, wie dem Steirerfest, lädt der Rathausplatz vor allem in den Sommermonaten zum Wiener Filmfestival auf Großbildleinwand und Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt. Auch abseits des Rathausplatz ist das Programm über das Jahr hinweg immens: das Wiener Donauinselfest zieht zu Pop- und Rock-Klängen ebenso Besucher nach Wien, wie das 14-tägige Filmfestival Viennale, oder zahlreiche andere Events, über die wir euch gerne informieren.

Lebensqualität

Wien ist die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Dies ergab die Studie des Personalunternehmens Mercer von 2012. Aber auch in anderen Studien liegt Wien an den vordersten Plätzen. Was sind nun die Faktoren, die Wien zu solche einem Ruhm verschaffen? Ein gut funktionierender Wohlfahrtsstaat, ein hoher Sicherheitsstandard und eine funktionierende Infrastruktur sorgen dafür, dass wir unsere Gäste bestmöglich empfangen können.

Kongresse

Wien rangiert in der Wertung der „International Congress and Convention Association (ICCA)“ als Austragungsort mit den meisten Kongressen schon seit Jahren an Platz 1 weltweit. Auch als Austragungsort für diverse Messen ist Wien interessant. Die Palette reicht von der „Hochzeitsmesse“ bis hin zur „Bau- und Energiemesse“. Als Wirtschaftsstandort ist Wien beispielsweise durch die Präsenz einer Börse und zahlreicher Banken für Geschäftskunden interessant. Als Standort eines UNO-Hauptsitzes ist Wien auch Gastgeber zahlreicher politischer Entscheidungsträger.

Erholung

Obwohl Wien eine Großstadt ist bietet es auch zahlreiche Gelegenheiten zum Ausspannen. Für alle, die sich rundum verwöhnen lassen möchten empfehlen wir die Therme Wien. Aber auch für Naturliebhaber bietet Wien zahlreiche Grünflächen. Im Westen Wiens erstreckt sich gleich der Wienerwald, für alle Lauf-, Rad- und Skating-Begeisterten empfehlen wir den Wiener Prater mit der Prater Hauptallee 5 Minuten von unserem Hotel entfernt. Für alle, die sich am Wasser am wohlsten fühlen empfehlen wir die Gewässer der Donau.

Fortschritt

Auch wenn Wien vor allem im Zentrum auf die Erhaltung seines historischen Stadtbildes achtet, sind die Spuren der Modernisierung und der Fortschrittsgedanke unverkennbar. Die Wiener sind darum bemüht ihre Stadt weiterzuentwickeln – neue Stadtteile werden errichtet und auch der Ausbau der U-Bahn schreitet voran und erschließt neue Gebiete. Ein Beispiel für einen moderneren Stadtteil ist die Skyline mit zahlreichen Hochhäusern rund um die „UNO-City“, welche vom Hotel Capri mit der U-Bahn direkt ohne Umstieg in 4 Stationen erreichbar ist.

 

Falls euch diese Gründe einen Aufenthalt in Wien schmackhaft machen konnten und ihr euch entschlossen habt nach Wien zu kommen, heißen wir euch „Herzlich Willkomen” im Hotel Capri und informieren euch gerne zu all den aufgelisteten Programmpunkten und den vielen anderen Möglichkeiten, die einem Wien zur Urlaubs- und Freizeitgestaltung bietet.

 

Liebe Grüße
Euer Hotel Capri Team

 

Diesen Artikel teilen:

Hinterlasse eine Antwort